Häufig gestellte Fragen

siehe: Osteopathie

siehe: Chiropraktik

Sie kaufen in unserer Praxis keine Zeiteinheiten sondern qualitativ hochwertige Therapie.

  • Die Abrechnung richtet sich nicht nach den behandelten Minuten, sondern nach einer Gebührenverordnung.
  • Für eine osteopathische Behandlung planen wir anfangs in der Regel 45 Minuten. Diese Zeit ist nötig, um Ihren Körper ohne Stress ausführlich zu untersuchen und ganzheitlich zu behandeln.
  • Bei einer Behandlung mit dem Schwerpunkt „amerikanische Chiropraktik“ sind 10 bis 20 Minuten in der Regel ausreichend.

Private Krankenkassen/ Zusatzversicherung:

  • Abgerechnet wird nach der Gebührenverordnung der Heilpraktiker (GebüH).
  • Es wird stets nur der Beihilfesatz abgerechnet.
  • Somit werden die Kosten i. d. R. zu 100% übernommen (Privatpatienten/ Beihilfepatienten).
  • Bei Patienten mit einer Zusatzversicherung (Heilpraktikerkostenerstattung) werden die Kosten je nach Vertrag zum Großteil übernommen.

Gesetzliche Krankenkassen:

Unserer Meinung nach basiert Gesundheit auf den folgenden 5 tragenden Säulen:

  • ein intakter Körper
  • eine intakte Seele
  • eine ausgewogene Ernährung
  • ausreichend Bewegung
  • ausreichende Regeneration (Pausen, Urlaub, Schlafkontingent)

An jedem dieser Aspekte läßt sich arbeiten! Gerne helfe ich bzw. meine Partner Ihnen dabei weiter!

Im Erstgespräch (Anamnese) und der folgenden Untersuchung werden spezielle Kontraindikationen ausgeschlossen. Abseits dieser Kontraindikationen gibt es keine Altersbeschränkung. Die Techniken können – entsprechen angepaßt – vom Säuglingalter bis ins hohe Alter hinein angewendet werden.

Gerne helfen wir Ihnen auch während Ihrer Schwangerschaft. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.