Die chiropraktische Behandlung

Die Chiropraktik zählt sich zu den „ganzheitlichen“ medizinischen Diagnose- und Therapieverfahren – Schwerpunkt: Das Auffinden und Lösen von Gelenkblockaden.

Untersucht werden bei einer chiropraktischen Behandlung:

  • Die Gelenke der Wirbelsäule (Facettengelenke)
  • Die peripheren Gelenke der Extremitäten

Unsere Ziele sind:

  • das Auffinden möglicher statischen Probleme
  • Identifikation von Blockaden im Bereich der Wirbelsäule, die zu einem „neurologischen Stress“ in der Peripherie führen können.
  • Regulatorischer Einfluß auf das sympathische und parasympathische Nervensystem