Chiropraktik (griechisch: chiros = Hand, praktos = getan) bedeutet das Arbeiten mit der Hand.

Die Chiropraktik ist eine Behandlungsmethode, bei der Fehlstellungen und Blockierungen der Wirbelsäule und Gelenke durch gezielten Druck mit der Hand therapiert werden. Nicht die einzelnen Symptome, sondern die ganzheitliche Betrachtung des Patienten und seiner Beschwerden stehen im Vordergrund.

Geschichte der amerikanischen Chiropraktik

Die Wurzeln der Chiropraktik liegen in der Antike. Techniken zur Behandlung der Wirbelsäule sind schon seid mehreren tausend Jahren bekannt. Ende des 19. Jahrhunderts wurden die Techniken von D.D. Palmer in den USA wieder entdeckt und von seinem Sohn B.J. zu dem System der amerikanischen Chiropraktik weiter entwickelt. Die „moderne“ Chiropraktik basiert auf dieser Arbeit. Im Laufe der Zeit wurde ihre Arbeit durch verschiedene Konzepte ergänzt.